Energetische Stadtsanierung

 >>> Potenziale auf Quartiersebene nutzen!

 

Mit dem 2011 gestarteten KfW-Programm „Energetische Stadtsanierung“ (Programm Nr. 432) wird der energetische Sanierungsprozess vom Einzelgebäude hin zum Quartier erweitert. Gefördert werden quartiersbezogene energetische Konzepte und ein Sanierungsmanagement (Zuschüsshöhe über 150.000 €).

 

Link zum Info-Flyer des BUMB siehe unten.

Angebot für Kommunen, Wohnungsunternehmen und Eigentümerstandortgemeinschaften

BENCON ENERGIES I Berlin Energy & Mobility Consultants unterstützt Sie gerne mit folgenden Leistungen im Rahmen des KfW-Programms Nr. 432 in den Phasen A und B:

 

A. Erstellen eines integrierten Quartierskonzepts, mit den Bausteinen:

  • Bestands- und Potenzialanalyse - Wer verbraucht wie viel Energie im Quartier?
  • Handlungskonzept - Welche konkreten Maßnahmen sind geplant?
  • Kosten und Finanzierung - Wie sieht das Finanzierungskonzept aus?
  • Erfolgskontrolle - Wie werden Qualitätsziele in der Umsetzung abgesichert?
  • Umsetzungsstrategie - Wie werden die Akteure mobilisiert und eingebunden?
  • Öffentlichkeitsarbeit - Wie können die relevanten Partner aktiviert werden?

 

B. Umsetzung der Maßnahmen durch ein Sanierungsmanagement:

  • Bereitstellen von energetischer Fachkompetenz für die ressortübergreifende Verwaltungsarbeit
  • Koordination zwischen Schlüsselakteuren, z. B. Energieversorgern, Wohnungsunternehmen und Kommune
  • Energieberatung zur Aktivierung und Überzeugung einzelner Hauseigentümer Bürgerbeteiligung
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für eine breite Verankerung im Quartier
  • Integration in ein umfassendes kommunales Klimaschutzmanagement

 

Ein Sanierungsmanagement kann die Umsetzung als kooperativen Prozess begleiten und beschleunigen. Fragen Sie uns oder klicken Sie einfach auf folgende Info-Flyer:

Info-Flyer des BMUB: Energetische Stadtsanierung
Energetische_Stadtsanierung_2014.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
Ihr Fahrplan zum energieefizienten Quartier
6000002110-M-Energetische-Stadtsanierung[...]
PDF-Dokument [89.6 KB]

Angebot für Wohneigentürmer und Unternehmen

Die Kosten für Energie sind seit einiger Zeit steigend - ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar. Zeitgleich nimmt auch der Klimaschutz einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Durch eine professionelle Energieberatung lassen sich nicht nur energetische und monetäre Sparpotenziale aufdecken, sondern gleichzeitig kann auch ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

 

BENCON ENERGIES I Berlin Energy Consultants unterstützt Sie gerne mit Leistungen in folgenden Bereichen, die vom BAFA oder KfW gefördert werden.

 

Für weitere Informationen zum Leistungsspektrum Energieeffizienz siehe auf der linken Navigationsleiste die Ruprik "Aspekt Energieeffizienz" oder klicken Sie einfach auf folgenden Info-Fyler.

Ausgewählte Leistungen in einem Überblick

Info-Flyer: Ausgewählte Leistungen auf einen Blick
BENCON_Folder_DRUCK_mail.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]

Angebot für Wohneigentümer

Angebote für Privateigentümer, Wohneigentümergemeinschaften (WEG) und Wohnbaugesellschaften (WBG) von Ein- und Mehrfamilienhäuser. 

 

KfW-Programm Wohnen: 

  • Energieberatung und Fachplanungsberatung HKLQ (Heizung, Klima, Lüftung, Querschnitttechnologien wie z.B. Beleuchtung) in Wohngebäuden nach BAFA inklusive Förderung bis 410 €  für eine Vor-Ort-Beratung mit fundierten Energiebericht
  • Beratung für die KfW-Effizienzhaus-Standards 40/55/70/85/100/115 und Denkmal. Dieser Standard wird nur vergeben, wenn dieser in einem qualitätsgesicherten dena-Verfahren nachgewiesen wird (siehe Logos rechts).
  • Energetische Fachplanung und Baubegleitung (Förderung durch KfW mit max. 4000 € auf 50 % der Beratungskosten pro Vorhaben)
  • Förderberatung für KfW-Kredite und Zuschüsse

Mehr zum KfW-Programm und Finanzierungsangeboten finden Sie unter diesem Link, oder Kurzinformationen unter folgenden Steckbriefen:

Fahrplan zum Effizienzhaus
6000002228_Fahrplan_Effizienzhaus_2012_0[...]
PDF-Dokument [240.5 KB]
Kreditvariante sanieren
6000001896_Steckbrief_151.pdf
PDF-Dokument [43.7 KB]
Kreditvariante Einzelmaßnahmen sanieren
6000001980_Steckbrief_152.pdf
PDF-Dokument [42.5 KB]
Zuschussvariante sanieren
6000001895_Steckbrief_430.pdf
PDF-Dokument [42.3 KB]
Sonderförderung Baubegleitung u. energetische Fachplanung
6000001982_Steckbrief_431.pdf
PDF-Dokument [35.5 KB]

Angebot für Unternehmen (Industrie und Gewerbe)

KfW-Programm Mittelstand: 

  • Energieberatung Mittelstand nach KfW und Fachplanungsberatung HKLQ (Heizung, Klima, Lüftung und Querschnittstechnologien wie z.B. Beleuchtung, Pumpen etc.)  in Nichtwohngebäuden/Industrie/Gewerbe nach KfW inklusive Förderung von bis zu 1.280 € für eine Initialberatung und 4.800 € für eine Detailberatung, jeweils mit fundiertem Energiebericht. Lesen Sie mehr dazu im Steckbrief der KfW (Sie bitte das Dokument unten).
  • Unabhängige Contractingberatung, z.B. Energieeinspar- oder Wärmeliefercontracting
  • Due Diligence, d.h. technischen und wirtschaftliche Machbarkeit/Risikoprüfung
Ihr Fahrplan zum energieeffizienten Unternehmen
6000002472_Fahrplan_EE_Unternehmen_2012_[...]
PDF-Dokument [511.2 KB]

 

Unterstützug bei der Erfüllung der Vorraussetzungen zum Spitzensteuerausgleich (zur Rückvergütung der Energie- und Stromsteuer sowie EEG-Umlage für produzierendes Gewerbe):

  • Energieaudit in KMU gemäß DIN EN 16247-1 und Energiemanagementsysteme (EnMS) in KMU und in Industrie gemäß ISO EN 50001

 

EnEV-Nachweise für Industrie- und Gewerbeimmobilien (Nichtwohngebäude): 

  • Energieausweise und EnEV-Nachweise für Nichtwohngebäude nach EnEV-DV Bln und DIN 18599

 

BAFA-Programm Querschnittstechnologien und systemische Optimierung für Industrie und Gewerbe:

Info-Flyer: BAFA Programm Querschnittstechnologien auf einen Blick
flyer_querschnittstechnologien.pdf
PDF-Dokument [460.8 KB]
  • Energieberatung Mittelstand für Querschnittstechnologien und systemische Optimierung nach BAFA, gefördert werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten und am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien.
  • Zwei unterschiedliche Verfahren sind hierbei zu unterscheiden:
    Zum einen werden der Ersatz von einzelnen Anlagen bzw. Aggregaten durch hocheffiziente Anlagen oder Aggregate mit einem Netto-Investitionsvolumen von 5.000 Euro bis zu maximal 30.000 Euro je Antragsteller gefördert. Förderfähige Einzelmaßnahmen umfassen die Querschnittstechnologien wie Pumpen, elektrischen Antriebe, Druckluft. Die Förderfähigkeit wird anhand technischer Effizienzkriterien beurteilt. Detaillierte Informationen zu den förderfähigen Maßnahmen finden Sie in den Merkblättern unten.
  • Das zweite Verfahren ist die sogenannte systemische Optimierung. Hierbei wird auf der Grundlage eines unternehmensindividuellen Konzepts (Energiekonzept durch Energieberater) sowohl der Ersatz und die Erneuerung von mindestens zwei Querschnittstechnologien ab einem Investitionsvolumen von 30.000 Euro als auch der Ersatz und die Erneuerung von Anlagen oder Anlagenteilen gefördert. Mehr siehe Merkblatt.
BAFA-Programm Querschnittstechnologien
merkblatt_einzelmassnahmen.pdf
PDF-Dokument [211.0 KB]
BAFA-Programm systemische Optimierung
merkblatt_systemische_optimierung.pdf
PDF-Dokument [186.8 KB]

Angebote im Bereich Erneuerbare Energien, Mobilität und strategische Beratung:

Gerne vereinbaren wir einen individuellen und unverbindlichen Beratungstermin. Bei Interesse nehmen Sie bitte jederzeit gerne Kontakt mit uns auf.